Wenn ein Film in den Medien schlecht besprochen wird und beim Kinopublikum dennoch eine gute Resonanz erhält, schaltet sich die Filmwirkungsanalyse ein, um dieser Diskrepanz nachzugehen. Denn das Publikum entscheidet nicht analytisch, sondern allein nach seinem Erleben.

Über Support WP-Wartung24

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Support WP-Wartung24, 21 Blog Beiträge geschrieben.

Flightplan – ohne jede Spur

Wenn ein Film in den Medien schlecht besprochen wird und beim Kinopublikum dennoch eine gute Resonanz erhält, schaltet sich die Filmwirkungsanalyse ein, um dieser Diskrepanz nachzugehen. Denn das Publikum entscheidet nicht analytisch, sondern allein nach seinem Erleben.

Flightplan – ohne jede Spur2019-07-02T09:15:19+02:00

Faszination und Schrecken des Fremden

Malicks Film zeichnet aus, dass er Wendungen der Wirklichkeit als Puppe in der Puppe entfaltet. Der Rahmen wird gebildet durch die Besetzung des nordamerikanischen Kontinents. Doch darin steckt wie in einer Miniatur die Annäherung zwischen zwei Menschen.

Faszination und Schrecken des Fremden2019-07-02T09:15:10+02:00

Wohin uns die Unruhe des Lebens treibt

In »Malen und Lieben« werden wir Zeugen einer Kontaktaufnahme, eines sich Einstellens aufeinander. Halbbewusst spüren wir die Erotik in dem Moment der zufälligen Begegnung zwischen der schauenden Frau und dem blinden Mann.

Wohin uns die Unruhe des Lebens treibt2019-07-02T09:14:57+02:00

King Kong

Das wirkungspsychologische Problem der aktuellen Neuverfilmung von »King Kong« fängt damit an, dass es im ersten Drittel schwer fällt, eine emotionale Richtung zu finden, die auf den Kernkomplex des Ganzen zuführt.

King Kong2019-07-02T09:14:46+02:00

Miami Vice

In zugleich hart und flüssig geschnittenen Sequenzen wechseln Sonny und Ricardo zwischen den Kontinenten und allmählich wissen wir – und wissen auch die Undercoveragenten selbst - nicht mehr zu welcher Seite sie eigentlich gehören.

Miami Vice2019-07-02T09:14:34+02:00

Million Dollar Baby

Der Film »Million Dollar Baby« erzählt seine Story in einer Zeit, in der es für junge Menschen wie nie zuvor schwierig geworden ist, eine entschiedene Richtung im Leben zu finden. Anders ausgedrückt: Eine abgehobene Gestalt zu werden.

Million Dollar Baby2019-07-02T09:14:21+02:00

Mit Herz und Hand

Die Geschichte erzählt von dem alten Burt Monroe, der in einem Schuppen in Neuseeland ein vierzig Jahre altes Motorrad umbaut und sich damit gegen alle Warnungen und Bedenken auf den Weg in die USA macht, um an einem Geschwindigkeitsmessen teilzunehmen.

Mit Herz und Hand2019-07-02T09:14:11+02:00

Monster

Wir sind ein Teil von Ge-Trieben, auf die wir keinen Einfluss haben. Diese Formen für die Unruhe des Lebens suchen sich mit aller Macht zu erhalten. Sie setzen auf das Immer-Gleiche, die ewige Wiederholung.

Monster2019-07-02T09:13:59+02:00

The Hours

Je länger man diesen Frauengeschichten zuschaut, desto mehr ergibt sich eine Textur, die alle drei Schicksale überspannt. Man stellt Analogien fest und Abweichungen. In allen drei Geschichten geht es um das falsche Leben.

The Hours2019-07-02T09:13:47+02:00

Wie wirkt der Spielfilm?

Oft wird das Kino mit einer Phantasie- oder Traumwelt verglichen. Damit wird herausgestellt, dass sich die Geschichten, welche die Spielfilme erzählen, von den gelebten Geschichten unterscheiden. (...) Doch dieser Blick auf dem Spielfilm ist oberflächlich.

Wie wirkt der Spielfilm?2019-07-02T09:13:38+02:00